Bezirksfinale Badminton in Bamberg

Bezirksfinale Badminton in Bamberg

Bezirksfinale Bamberg Badminton

Mit einem neuformierten Team trat die Alexander-von-Humboldt-Mittelschule Marktredwitz beim Bezirksfinale im Badminton der Jahrgänge 2006/07 in Bamberg an. Nachdem sechs der sieben Schüler, die zur Mannschaft gehörten, erst seit dem Herbst die AG Badminton besuchen, ging es für sie in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln und zu sehen, auf welchem Niveau sich die oberfränkische Spitze befindet.

In allen Spielen zeigten sie dabei großen Kampfgeist und verkauften sich gegen die Mannschaften des Franz-Ludwig-Gymnasiums Bamberg, der Rudolf-Steiner-Schule Coburg

und des Caspar-Vischer-Gymnasiums Kulmbach hervorragend.

Bestes Beispiel dafür war der umkämpfte Dreisatzsieg im Doppel mit Mohammed Alkhalaf und Owais Taweel gegen Kulmbach. Deutlich erkennbar war, wie wichtig die Matchpraxis gerade in dieser Altersstufe ist, da sich die Jungs von Spiel zu Spiel steigern konnten, auch wenn es letzlich in der Gesamtwertung bei Platz 4 blieb.

Turniersieger und oberfränkischer Meister wurde am Ende die Mannschaft aus Coburg. Marktredwitz spielte mit Albin Cech, Mohammed Alkhalaf, Owais Taweel, Philipp Rauh und David Muresan. Weiterhin gehören Felix Vates und Rudolf Nerenberg zum Team.

Zurück