Silbermedaille für unsere Badmintonmannschaft

Badminton

Eine Silbermedaille gab es für die gemischte Mannschaft der Jahrgänge 2004-07 der Alexander-von-Humboldt-Mittelschule Marktredwitz mit den Spielern Alex Turcanu, Justin Possehn, Maxi Helgert, Süleyman Pekcan, Laura Welzel, Naqiba Ahmadi und Paula Schwartz beim oberfränkischen Bezirksfinale in Burgkunstadt.

Im Endspiel um den Titel kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Team des Gastgebers vom Gymnasium Burgkunstadt. Äußerst spannend verliefen bereits die ersten Spiele. Im Jungendoppel verschliefen Alex Turcanu und Justin Possehn leider etwas den Start. Nach kurzer Zeit war der erste Satz mit 13:21 verloren. Nun besannen sich die beiden aber auf ihre Stärken, gingen dank druckvoller Schmetterschläge von Alex mit 20:18 in Führung und hatten sogar 2 Satzbälle. Leider konnten sie diese nicht verwerten und verloren in der Verlängerung mit 20:22.

Besser machten es Laura Welzel und Naqiba Ahmadi, die gut harmonierten und ihr Spiel mit 21:18, 21:13 gewinnen konnten. Das gemischte Doppel mit Maxi Helgert und Paula Schwartz ging dagegen wieder an den Gastgeber. Alex Turcanu, die Marktredwitzer Nr. 1 setzte sich anschließend aber im Spitzeneinzel in zwei Sätzen gegen den stärksten Burgkunstädter Spieler durch und sorgte für den 2:2 – Ausgleich.

Keine Chance zum Sieg hatte Süleyman Pekcan gegen seinen spielerfahrenen Gegner. Nach seiner Zweisatz-Niederlage lag Burgkunstadt wieder mit 3:2 in Front. Die Hoffnung der Marktredwitzer ruhte nun auf den Spielen der Mädchen.

Eine hervorragende Leistung trotz Niederlage zeigte Laura Welzel gegen die stärkste Spielerin aus Burgkunstadt. In einem auf hohem Niveau stehenden Spiel kämpfte sie bis zum letzten Punkt, musste sich aber knapp mit 16:21, 17:21 geschlagen geben. Damit stand der Finalsieg für Burgkunstadt fest, die am Ende mit 5:2 siegten.

Zurück