OGS MS MAK

Offene Ganztagsschule

Betreuung in Zeiten des Distanzunterrichts

Liebe Eltern und Schüler der OGS,

unsere OGS Betreuer werden selbstverständlich ab dem 11.Januar 2021 unseren Schülern bei den Hausaufgaben helfen. Die Schüler der OGS sollen täglich per Jitsi Meet Kontakt zu ihren Betreuern aufnehmen. Sie wissen wie!

Erziehungsberechtigte müssen ihre Kinder telefonisch von der virtuellen Nachmittagsbetreuung entschuldigen, wenn sie nicht bereits am Vormittag in der Schule entschuldigt wurden. 

Rufen Sie uns im  Büro zwischen 11.00 und 13.00 Uhr (Mo.-Do.) unter der Nummer 0160 5401923 oder, sobald Sie eine Nummer haben, direkt beim Betreuer an. 

Ihre und eure OGS Leiterin,

Elisabeth Schmidt

Der Unterricht an der Offenen Ganztagsschule findet wieder wie gewohnt überwiegend am Nachmittag im Klassenverband statt. Nachdem Corona uns immer noch auf Trab hält und ein Leben mit außergewöhnlichen Maßnahmen erfordert, mussten auch wir einige Änderungen vornehmen. Deshalb stellen wir Ihnen unser Offenes Ganztagsschulangebot vor, welches Ihr Kind nach dem Unterricht besuchen kann, sofern es angemeldet ist.

So erhalten die Kinder nach dem Unterricht beispielsweise

  • Mittagessen
  • Hausaufgabenbetreuung und Fördermaßnahmen
  • Freizeitangebote sind derzeit leider nur sehr eingeschränkt möglich

Die Betreuungszeiten beginnen immer nach Schulschluss, frühestens um 11:20 Uhr und enden, je nach Auswahl, um 15:30 Uhr oder um 16:00 Uhr.

An den gemeldeten Tagen besteht für die Schüler eine Anwesenheitspflicht, in den Ferien jedoch findet keine Betreuung statt.

Zusätzlich gibt es das Angebot der Freitagsbetreuung, diese kann kostenpflichtig für einen Elternbeitrag in Höhe von 25,00 € gebucht werden. Am Freitag können die Schüler dann, je nach Auswahl, entweder um 13:30 Uhr oder um 15:00 Uhr nach Hause gehen. Dieses Angebot ist derzeit leider nur eingeschränkt für die Klassen 9 V1 und 10 möglich.

Ablauf eines Nachmittags

Natürlich kümmern wir uns auch um die Mittagsverpflegung, leider derzeit auch eingeschränkt, gibt es ein Lunchpaket bestehend aus einem kalten Imbiss, einem Stück Obst und einer kleinen Süßigkeit. Pro Lunchpaket 2,00 €, welches immer eine Woche im Voraus zu bestellen und bar zu bezahlen ist.

Selbstverpflegung ist ebenfalls möglich.

Anschließend betreuen wir die Kinder in Lerngruppen und unterstützen sie bei den Hausaufgaben, geben Sprachförderung oder bereiten sie auf die Abschlussprüfung (Quali/MSA) vor und bieten Ergänzungsunterricht an, um die Stärken der Kinder zu fördern, aber auch die Schwächen abzufangen und mögliche Defizite aufzuarbeiten.

Änderungen werden wir Ihnen selbstverständlich zeitnah mitteilen.

Team OGS MS MAK

Betreuer- Team und Gruppen

von links: Regina Götz, Christine Eisa, Lisa Schmidt, Simone Göcking, Carsten Flügel, Tini Stegner, Reinhard Heinl

Pädagogische Leitung:

Frau Lisa Schmidt

Träger:

AWO Marktredwitz, Kreisjugendring Wunsiedel, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Stadt Marktredwitz

Kontaktdaten:

OGS

Schulstraße 1 - 95615 Marktredwitz


Mobil:0160/5401923
Mail: ogsmsmak@gmx.de

Trägerbeauftragte: Gisela Wuttke-Gilch, Kneippstr. 1, 95615 Marktredwitz

Marktredwitzer – Einzelhändler unterstützen OGS-Mittagsverpflegung

Die Schulverpflegung bietet eine gute Möglichkeit, positiv auf die Ernährungssituation und damit auf eine altersgerechte Entwicklung und die Gesunderhaltung der Kinder und Jugendlichen Einfluss zu nehmen.  Ein schmackhaftes und ausgewogenes Essen in der Schule kann zudem die Konzentrationsfähigkeit erhöhen.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Schulverpflegungseinrichtungen geeignete Vorkehrungen zur Hygiene treffen. Auch die Außerschulische Nachmittagsbetreuung – Offene Ganztagsschule an der „Alexander-von Humboldt-Mittelschule“ in Marktredwitz ist hiervon betroffen und musste ihre Mittagsverpflegung neu strukturieren. Einzuhaltende Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen sowie Logistik ermöglichen es nicht, die Schulmensa zu nutzen. Zudem darf nur in Jahrgangsstufen unterrichtet und in den entsprechenden Jahrgangsstufen eine Verpflegung erfolgen. Einschränkungen gibt es auch bei der Betreuung mit ausreichend langen Pausenzeiten.

Eine Herausforderung an das gesamte OGS-Team, das seit Ende September eine abwechslungsreiche und leckere Mittagsverpflegung für ihre Schüler/innen zu einem erschwinglichen Preis anbietet.

Möglich ist dieses nur, weil sich zwei Einzelhändler bereit erklärt haben, die Aktion unter dem Motto „Ist der Magen leer, fällt das Lernen doppelt schwer!“ mit zu unterstützen. Mittels Einkaufsgutscheine unterstützt Berthold Schraml vom E-Center-Schraml und Cemal Öztürk von der Dürnberg-Bäckerei mit großem Aufwand und unter Berücksichtigung und Vorgaben der Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen diese Verpflegungsaktion.

Somit können die OGS-Mitarbeiter/innen ein Lunchpaket aus Wurst- und Käsesemmeln oder mit schmackhaften Gebäckstücken zusammenstellen. Natürlich darf frisches Obst, Joghurt und Süßigkeiten nicht fehlen.

Auf jedem Fall freuen sich die Schüler/innen über ein gut gefülltes Lunchpaket, das jeglichen Hunger stillt.

Die Träger der Offenen Ganztagsschule, die AWO - Ortsverein Marktredwitz und der Kreisjugendring Wunsiedel i. Fichtelgebirge samt ihrem Mitarbeiterteam bedanken sich ganz herzlich bei Berthold Schraml und Cemal Öztürk für deren Unterstützung.

ogs schraml
ogs öztürk
ogs verpflegung

Ein herzliches Dankeschön geht für die hervorragende Unterstützung über das gesamte Schuljahr hinweg an:

Herrn Celal Öztuerk von der gleichnamigen Bäckerei

Herrn Berti Schraml  von Edeka Schraml

Vielen herzlichen Dank!!!!!